Neues von Kerudo

Pfarrer Sylvance Okumu, seiner Familie, Lydia und den anderen Kindern der Lambwe-Schule geht es gut. Sylvance Okumu bittet um unsere Hilfe. Das Laptop, das vor 9 Jahren von Pfarrer Mathias Wagner gesponsert wurde ist defekt. Ein neues Laptop ist derzeit in Nairobi nicht unter 700,00€ zu erhalten. ...

mehr

Neue Diakonin des esjw und Jubilate

Liebe Orschel-Hagener Gemeinde, ich bin Carolin Lutz, 23 Jahre jung und seit Montag den 16. März neue Diakonin beim ESJW Reutlingen. In meiner Freizeit mache ich leidenschaftlich gerne Musik, treibe Sport und baue Gemüse in unserem kleinen Garten an. Seit meiner Konfirmation habe ich ehrenamtlich in...

mehr

Unsere neue Pfarrerin

Liebe Orschel-Hagener Gemeinde, ich bin Ihre neue Pfarrerin und möchte mich Ihnen vorstellen. Mein Name ist Silke Bartel. Und ich freue mich sehr darauf, Sie bald kennenzulernen. Wie ich Ihnen kurz darlegen möchte, ist ein Hauptanliegen nicht nur meines beruflichen Lebens und Glaubens die Begegnung...

mehr

Unser Organist verlässt die Jubilategemeinde

Seit dem 1. Januar 2016 hat Gabriel Moll unsere Gottesdienstgemeinde mit seinem Orgel- und Klavierspiel begleitet und immer wieder mit seinen gekonnten Vor- und Nachspielen erfreut. Ein Höhepunkt in seiner „Jubilate-Zeit“ war sicherlich sein Orgelkonzert am 23. Juni dieses Jahres, das wir als sein...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 04.07.20 | Eine Million Euro für den Mutmacher-Fonds

    Warmer Regen für den Mutmacher-Fonds: Die Evangelische Württembergische Landessynode hat am Freitag entschieden, eine Million Euro für das Hilfsprojekt von Diakonie und Landeskirche zur Verfügung zu stellen - und das mit sehr deutlicher Mehrheit.

    mehr

  • 03.07.20 | Landessynode setzt Tagung fort

    Seit Donnerstag und noch bis Samstag, 4. Juli, tagt die Württembergische Evangelische Landessynode im Stuttgarter Hospitalhof. Am Freitag geht es bei der hybriden Tagung mit spannenden Themen weiter.

    mehr

  • 02.07.20 | Singen ist wieder im Gottesdienst erlaubt

    Württembergs Protestanten dürfen ab Sonntag, 5. Juli, im Gottesdienst wieder singen, in Tauf- und Traugottesdiensten sogar einen Tag früher. Allerdings müssen sie dabei einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Das hat das Kollegium des Oberkirchenrats jetzt so beschlossen.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de